Disable Exchange Autodiscover on Outlook 2016 for Mac 10


Seit Monaten nervt mich schon das Autodiscover Verhalten bei Outlook 2016 für Mac im Zusammenspiel mit Exchange 2010. In schönen Abständen ändert sich die URL für das betreffende Exchange Konto auf die interne URL. Es gibt einige Tips (wie z.B. den Zugriff auf die Outlook config auf “nur lesen” zu ändern).

Die beste Lösung, die ich aber diese Woche entdeckt habe ist aber, das Autodiscover für das betroffene Konto einfach abzustellen. Hier die Lösung:

While Autodiscover with Microsoft Exchange can be great, sometimes a company can have a rather difficult DNS setup. Maybe it’s their use of internal and external DNS servers with different IP addresses and hostnames for the mail server if you’re on the network (in the office) versus when you’re not. This can wreak havoc on Outlook’s autodiscover feature. To disable Autodiscover, close Outlook completely, launch AppleScript, and type the follwing command (be sure to change AccountName to the profile name in Outlook.

tell application "Microsoft Outlook"
set background autodiscover of exchange account "AccountName" to false
end tell

After you hit the play button to run it, you can close AppleScript and reopen Outlook. Autodiscover will now be disabled so whatever server settings you put in, will stay.

Vielen Dank an: https://stackengineer.com

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Gedanken zu “Disable Exchange Autodiscover on Outlook 2016 for Mac